Te Ui Tama No Ragnivavae in Genf im Juni 2013

Im Juni 2013 kamen 32 Musikanten und Tänzer von Olivier's u. Moerava's Insel, Raivavae zum Fête de la Musique nach Genf. Olivier war entsprechend vorab gereist und traf am 14. Juni in Genf, sein erster Besuch seit 2,5 Jahren.

Die Reise wurde von 2 Genfern initiiert, die vor 2 Jahren Raivavae entdeckten und seit dieser Zeit regelmässig Gruppen aus der Schweiz nach Raivavae begleiten. Mehr hierzu findet Ihr mit diesem Link.

Die Gruppe hielt sich vom 16. bis 30. Juni in der Schweiz auf. Die Reise erfolgte über Paris und dann mit dem Bus nach Genf. Die Gäste waren leider etwas weit vom Stadtzentrum untergebracht, aber dafür mitten in der schönen Genfer Natur, im Sportzentrum des Evaux in Onex. Dort empfingen wir die Gruppe mit den Organisatoren und einigen Reiseteilnehmern, die bereits Raivavae besucht hatten. Mit dabei war auch unser Freund Michel, der dann auch einen Abend im Keller unserer Weinbruderschaft CCC organisierte. Einzelheiten von den verschiedenen Auftritten sind auf der Fotosite ersichtlich.

Die Gruppe spielte zur Eröffnung des Festivals am 21. Juni 2013 auf dem Place Neuve, direkt vor der Genfer Oper. Nicht nur mit Gesang und Tanz begeisterte die Gruppe die Besucher, sondern auch mit ihren original zubereiteten Essen und etlichen Souvenirs aus der Südsee.

Die Welt ist klein, einige der Gruppenmitglieder traf ich dann wieder zufällig auf Tahiti. Die Rückreise nach Raivavae hatte man bewusst noch hinausgezögert, da dort bis Mitte/Ende August noch Winter ist.

Die Reise nach Genf war ein sehr gelungener Besuch zur Förderung des Tourismus für die Inseln der Australgruppe und besonders für Raivavae.


ralph[at]tatu.eu       © Ralph Tatu 2014